Kontakt

Evolutionspädagogin
Lernberaterin P.P. & Coach
Lehrbeauftragte vom IPP

Bildungszentrum EVOPÄD
Gabriele Sorwat

Praxis für Kinder & Erwachsene
EVOPÄD® Indoor Parcours Training
Postanschrift

Austr. 31
73235 Weilheim a.d. Teck

kontakt@gabriele-sorwat.de
gabriele-sorwat.de

+49 7023 957771
+49 151 11950474

 

 

 

 

Klienten über uns:

Schulangst

L.aus F., 9. Klasse der Realschule kam mit ihren Eltern zu mir in die Praxis. L. war schon über längere Zeit nicht mehr in der Schule. Begonnen hatte alles mit Übelkeit. Später ging es weiter mit Heulkrämpfen wenn sie nur an die Schule dachte. Oft zitterte sie am ganzen Körper wenn sie in die Schule gehen sollte. Nachts konnte sie nur schlecht einschlafen. L. sprach von einer großen Angst, die sie vor der Schule habe. Alle Anzeichen deuteten auf ein Ungleichgewicht in der dritten und fünften Wahrnehmungsstufe hin. Zunehmend leiden immer mehr Kinder unter dieser Schulangst. Anfangs zeigte L. keine Emotionen und kaum Begeisterung für die mit ihr durchgeführten Übungen aus der Evolutionspädagogik. Durch das gemeinsame Üben bekam sie immer mehr Spaß daran und konnte wieder lachen und begann auch zu erzählen. Sie habe wahnsinnige  Ängste vor Mitschülern und Lehrern, die über sie denken könnte sie würde schwänzen. Nach einer Stunde fuhr L. mit ihren Eltern wieder noch Hause. Zu Hause sollte sie mit ihren Eltern gemeinsam ein paar Übungen täglich trainieren. Anfangs verweigerte sie es berichtete die Mutter, aber zunehmend taten ihr die Übungen gut und sie machte sie mit immer mehr Begeisterung. Nach zwei Wochen kam sie wieder und war keinen Tag in der Schule gewesen. Die Eltern suchten mit ihr einen Psychologen auf, zu dem sie aber nie wieder wollte. Diesmal machten wir ein gemeinsames Coaching nach der 90 ° Methode im Freien. Seither geht L. wieder in die Schule. Anfangs wurde sie mit einer, dann mit zwei Stunden eingegliedert bis sie bald den gesamten Stundenplan absolvieren konnte. 

L. hat eine sehr stark ausgeprägte Individualität, sie ist eine Mischformerin rechts, sehr kreativ, musikalisch, gerechtigkeitsdenkend, überdurchschnittlich begabt und konnte dies nicht ins bestehende Schulsystem umsetzen. Mit Hilfe der EVOPÄD® wird sie es schaffen.

Mathe 1,5 - 29/30 richtig

Unser Sohn macht aber super Fortschritte, seit wir bei Ihnen waren. Das haben Sie vielleicht schon vor mir gewusst, weil sie sagten er bräuchte keinen Termin mehr.

Ausbildung zur/zum Lernberater/in PP// Evolutionspädagoge/in

Ausbildungsbeginn Weilheim / Stuttgart
02. Februar 2019

 

EVOPÄD® | Die Ausbildung

Dauer: Die Ausbildung zum Lernberater P.P. / Praktischen Pädagoge / Evolutionspädagoge® umfasst 27 Präsenztage und wird in 3- oder 4-Tages-Blöcken angeboten. Sie wird an verschiedenen Standorten der Bildungszentren in Deutschland, Schweiz, Österreich, Italien und Frankreich durchgeführt.

Abschluss: Am Ende dieser Ausbildung erhält man einen Abschluss als Lernberater P.P. / Praktischer Pädagoge / Evolutionspädagoge®

Weiterbildung: Nach der Ausbildung zum Evolutionspädagogen können sich Interessenten darüber hinaus zum 90°-Coach ausbilden lassen. Darauf aufbauend besteht die Möglichkeit zur Ausbildung zum/zur Leiter/in eines Bildungszentrums.

Anwendungsgebiete und Umsetzung: Die Evolutionspädagogik hat das Ziel, schnell herauszufinden, WIE jemand denkt und zu seinen Schlussfolgerungen kommt, WIE jemand zu seinen Verhaltensweisen kommt und WIE sich das auf Lernen, Wahrnehmen und Handeln auswirkt.

Die Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Studenten; Eltern; Erzieher, Pädagogen und Menschen, die an wirkungsvollen Lösungen interessiert sind.

Auszug aus den Themenfeldern einer evolutionspädagogischen Beratung: Legasthenie / Dyskalkulie, AD(H)S, Konzentration, Lesen und Schreiben, Geburt / Kaiserschnitt, Sozialverhalten, Pubertät, Linkshändigkeit, Konfliktlösungen, Stressthemen

 

Inhalt der Ausbildung zum Berufsbild Lernberater P.P. / Evolutionspädagoge®

  • Das Modell Evolutionspädagogik – die sieben Gehirnentwicklungsstufen
  • Evolution und Gehirn - Diagnostik nach dem Evopäd-Modell
  • Gehirnkunde – Wie funktioniert Lernen, was sagt die aktuelle Gehirnforschung dazu?
  • Praktische Interventionen bei Verhaltensauffälligkeiten, Legasthenie, Dyskalkulie
  • Entwicklung und Auffälligkeiten aus evolutionspädagogischer Sicht
  • Zusammenhang zwischen motorischer und sprachlicher Entwicklung eines Kindes
  • Reizüberflutung - Auswirkungen auf das Gehirn
  • Die Bedeutung der Geburt
  • Hyperaktivität und Aufmerksamkeitsstörung (kurz: AD(H)S)
  • Die Drei Dimensionen der Raumwahrnehmung
  • Weibliches und männliches Gehirn – das mütterliche/väterliche Kommunikationssystem
  • Gehirnaktivitätsprofile, Diagnostik und Intervention
  • Elternarbeit
  • Marketing-, Kommunikations- und Wahrnehmungstraining
  • Die Wirkung der Kunst – Wie können wir sie einsetzen?

 

Kosten:

Für die gesamte Ausbildung wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von € 7000,- Bücher, Arbeitsmaterialien und Prüfung inklusive.
Die Ausbildung kann in folgenden Raten bezahlt werden: Vor dem ersten Modul 1210€ vor jedem weiteren Modul 1000€. Benötigen Sie Informationen zur Finanzierung, vereinbaren Sie bitte einfach einen Termin.

Bei Interesse fordern Sie bitte nähere Informationen an.

 

© 2010-2015 Gabriele Sorwat. Alle Rechte vorbehalten. | E-Mail: kontakt@gabriele-sorwat.de - Tel: 07023/957771 | Impressum | Datenschutz